HOME ABOUT INSTAGRAM FOLLOW IMPRESSUM

100215

3 breaths | Hinterlasse ein Kommentar
Über Heimweh

Man sitzt zuhause und wünscht sich, irgendwo anders zu sein. Irgendwo weit weg, irgendwo wo man dem Alltag entfliehen kann und einfach mal die Augen zu macht und alles von einem abfällt. Während man sich vom Hotelangestellten einen Cocktail zum Pool bringen lässt, zum Beispiel. Oder während man sich ans Meer setzt um den Sonnenuntergang anzuschauen. Oder während man am Strand langspaziert und glückliche Menschen beobachtet, die mit ihren Kindern im Sand spielen, mit ihren Liebsten in die Fluten springen, Fotos machen oder entspannt auf ihrer Liege liegen und ein Buch lesen. Und während man dies tut, merkt man diesen Stich im Herz, weil einem ein Teil fehlt um das auch zu machen. Der Mensch im Leben, mit dem man Fotos machen will oder mit dem man in die Fluten springen will ist da, wo du nicht bist. Nämlich zuhause. Urlaube sind natürlich trotzdem was schönes. Und es gibt ja auch Internet und so, nicht? Aber auch Skype und Snapchat, WhatsApp und Facebook kann keine Umarmungen ersetzen. Nix der gleichen.
Ja, und dann kommt dieser Moment in dem ein bisschen Heimweh aufkommt. In dem Moment geht ein Teil des Herzens zurück nach Hause und kommt auch nicht mehr zurück. Und dann sitzt man womöglich am anderen Ende der Welt und kann dieses, vielleicht, einmalige Erlebnis nicht mehr richtig genießen. Und wenn man wieder zuhause ist, ärgert man sich. Weil man alles nicht mehr richtig aufgenommen hat. Weil man nicht wirklich da war.
Und diesen Fehler begehe ich jedes Mal, wenn ich im Urlaub bin. Das einzige woran ich denken kann, wenn man im Flugzeug (Auto) sitzt, ist was ich mache, sobald ich wieder zuhause bin. Und ja, dann kommt auch Freude auf bei dem Gedanken, alle wieder zu sehen und erzählen zu können was man erlebt hat und zuzuhören, was die anderen erlebt haben. Nicht so viel Freude kommt auf, wenn man noch gar nichts erlebt hat weil es erst der Flug in den Urlaub ist. Oder wenn die Erlebnisse nicht einbrennend waren, weil man eben nicht ganz da war.
Ich sitze hier gerade im Urlaub, habe noch 1 1/2 Wochen vor mir und habe mir vorgenommen, die auch zu genießen. Trotz der lieben Menschen zu Hause, die 5 Stunden eher schlafen gehen als ich und die 5 Stunden eher aufstehen als ich und die mir fehlen. Trotz der Freude auf mein eigenes Bett (bin ich die einzige, die sich nach jedem Urlaub auf ihr Bett freut? :D). Mit meinen Freunden was machen kann ich zuhause immer. Das hier ist Jetzt und ich genieße es!
Und ich versuche natürlich ganz viele Bilder zu machen, das hier ist echt ein Paradies. Möchte ich euch später nicht vorenthalten.
Love, Leonie.


IMG_0489

Kommentare:

Gabi ♥ hat gesagt…

schöner text und foto! ich kenne das zu gut..oft wenn ich im urlaub bin freue ich mich irgendwie auf zu hause und meine vertraute umgebung, aber wenn ich zu hause bin, will ich meistens nur weg, vereisen und habe mega fernweh...
genieß den urlaub! <3 ich würde echt alles dafür geben jetzt im Warmen zu sein haha :D
liebe grüße, gabi
http://www.tout-le-monde-est-fabuleux.blogspot.de/

Sunnyflower G. hat gesagt…

Hey;)
Das Bild ist wunderschön! <3
Ganz liebe Grüße,
Sonnenblume
sonnenblum02.blogspot.de

Sofia hat gesagt…

Toller Text und das Foto ist auch total schön!
Liebste Grüße Sofia
dreamy.life.dreamy.me