HOME ABOUT INSTAGRAM FOLLOW IMPRESSUM

200914

3 breaths | Hinterlasse ein Kommentar
BUCHREVIEW


Hallo ihr lieben!
Ich habe entschieden meinen Blog vielseitiger zu gestalten und neben normalem Fotografien auch anderes zu Posten.
Heute habe ich eine BUCHREVIEW. Das Buch, das ich euch ans Herz legen möchte ist;
"Wenn du stirbst zieht dein ganzes leben an dir vorbei sagen sie" von Lauren Oliver

IMG_6308
IMG_6306
Die Handlung
Es geht um ein Mädchen namens Samantha, die ein nahezu perfektes Leben führt. Doch dieses perfekte Leben ändert sich sehr plötzlich, am 12. Februar. Denn es ist kein Tag, wie jeder andere in ihrem Leben. Es ist ihr letzter.
Doch sie stirbt nicht und ist dann weg, sie durchlebt ihren letzten Tag immer wieder und versucht mit verschiedensten Mitteln aus dieser Endlos-Schleife herauszukommen.
(Ich habe nicht den Text kopiert, der hinten auf dem Buchumschlag steht, wegen Urheberrecht und so, ich hab ihn einfach in meinen Worten wiedergeben)
IMG_6304 hier kommt mein Urteil:

Meine Erwartungen an das Buch
Ich habe sehr viel positives über das Buch gehört und gelesen. Und ich wollte es wirklich schon sehr sehr lange lesen. Meine Erwartungen waren dementsprechend hoch. Dazu kam noch der Titel des Buches, der mich auf ein sehr tiefgründiges Buch hat hoffen lassen,die ich ja sehr sehr liebe. Und deshalb war es wahrscheinlich ein Buch bei dem ich mich am meisten gefreut habe, es zu lesen.

Das Buchcover| erster Eindruck
Ich weiß nicht warum, aber dieses Cover hat mich irgendwie von Anfang an sehr angefixt, haha. Irgendwie gefällt es mir einfach, weil es eher schlicht ist, mit den großen Buchstaben ohne Bilder oder Zeichnungen und sowas. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Aber auch der Text, auf der Rückseite des Buches ist echt vielversprechend, irgendwie.

Das Buch| erster Eindruck
Also ich muss ja ehrlich sagen, dass ich am Anfang sehr zweigeteilter Meinung war. Der Prolog gleich am Anfang hat mir wirklich wirklich gut gefallen und ich war schon voller Überzeugung, ein sehr gutes Buch in den Händen zu halten, wenn nicht gar mit das beste, als ich mit dem ersten Kapitel und somit erst so richtig mit der Geschichte anfing. Da sah das ganze schon ein wenig anders aus. Denn ehrlich gesagt war mir die Hauptperson, aus deren Sicht das Buch geschrieben ist , und ihre Freundinnen irgendwie eher unsymphatisch. Ich bin ein Mensch, der Bücher nur gerne liest wenn er die Hauptperson versteht und ihre Taten nachvollziehen kann, naja..  Ich hab mir das Buch trotzdem schön geredet und weiter gelesen, denn ich war der Meinung , wenn so viele dieses Buch lieben muss ja noch irgendwas kommen!

Das Buch| schlussendliche Meinung
Also ich muss sagen, das Buch hat mir mit jeder Seite die ich gelesen habe besser gefallen! Ich muss schon sagen, es ging für mich sehr träge los und ich war ein paar mal in Versuchung das Buch einfach wegzulegen..Ich glaube ich habe noch nie an einem Buch so lange gelesen wie an diesem, einfach weil ich mich am Anfang nicht aufrappeln konnte. Aber jetzt bin ich seeehr froh, dass ich es doch gelesen habe. Denn am ende hat es mir so gut gefallen, ich habe das Gefühl, ich hätte was verpasst, hätte ich es nicht zu Ende gelesen.

Mein Fazit
Ich glaube, ich habe noch nie ein Buch gelesen, das mich so zum denken angeregt hat, mich letztendlich so mitgerissen hat und was so berührend war.
Ein wirklich schönes Buch, dass ich jedem von euch ans Herz legen möchte!!


Soll ich sowas öfter machen? Oder habt ihr andere Wünsche? Immer ab damit in die Kommentare!
Love, Leonie.

Kommentare:

Gabi ♥ hat gesagt…

Schöne Rezension! Ich hatte mal das Hörspiel davon, obwohl ich es eigentlich lesen wollte ♥ :D
liebe grüße!

linda hat gesagt…

Das Buch hört sich schon mal von Titel her echt gut an. Vielleicht les ich das als nächstes, ich brauch eh neue Bücher :D
Und vielen Dank für deinen Kommentar! :)

Kathy Missesdreamy hat gesagt…

Schöne Review! Gut das du das Buch nicht weg gelegt hast :D
Bei mir findet eine Blogvorstellung statt, mache doch mit♥
Xoxo Kathy von missesdreamy.blogspot.de